Seniorprof. Dr. rer. oec. habil. Thomas Hänseroth

Thomas Hänseroth hatte für mehr als ein Vierteljahrhundert die Professur für Technik- und Technikwissenschaftsgeschichte an der TU Dresden inne. Als einer der ersten Vertreter seines Fachs machte er während dieser Zeit den Begriff der Hochmoderne – dem für dieses Schwerpunktprogramm eine zentrale Bedeutung zukommt – für die technikgeschichtliche Forschung dienstbar. Mittlerweile Seniorprofessor, forscht und lehrt Thomas Hänseroth weiterhin zur Wissens- und Ideengeschichte von Technik sowie der Professionsgeschichte des Ingenieurs, setzt sich mit dem elementaren Thema der Innovation auseinander und untersucht die Rolle von Technik und Wissenschaft im Nationalsozialismus und in der DDR.


akademischer Werdegang

seit 2021: Seniorprofessor am Lehrstuhl für Technik- und Wirtschaftsgeschichte der TU Dresden
1993–2021: Professor für Technik- und Technikwissenschaftsgeschichte der TU Dresden
1990–93: Kommis. Direktor des Instituts für Geschichte der Technik der TU Dresden
1984: Promotion/Habilitation an der TU Dresden
1980–89: wiss. Mitarbeiter am Zentrum für Geschichte der Technikwissenschaften der TU Dresden
1977–80: Forschungsstudium der Technik- und Wirtschaftsgeschichte an der TU Dresden
1973–77: Studium von Bauingenieurwesen/Wirtschaftsingenieurwesen an der TU Dresden

Ämter und Funktionen

seit 2020: Mitglied des Beirats für Industriekultur am Zweckverband Sächsisches Industriemuseum
seit 2011: Mitglied des Kuratoriums der Evangelischen Akademie Meißen
2010–16: Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats für die Graduiertenschule zur Geschichte der Bergakademie Freiberg im 20. Jahrhundert
2009–19: Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats „Industriekultur in Sachsen“ des Sächsischen Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst
2007–09: Prodekan der Philosophischen Fakultät der TU Dresden
2005–06, 2011, 2016: Geschäftsführender Direktor des Instituts für Geschichte der TU Dresden
2000–08: Mitglied der Bereichsvertretung Technikgeschichte in der VDI-Hauptgruppe „Der Ingenieur in Beruf und Gesellschaft“
1995–99: Mitglied des wissenschaftlichen Beirates der Georg-Agricola-Gesellschaft
1993–2005: Geschäftsführender Direktor des Instituts für Geschichte der Technik und der Technikwissenschaften an der Philosophischen Fakultät der TU Dresden
1991–2012: Herausgeber der Zeitschrift Dresdener Beiträge zur Geschichte der Technikwissenschaften
1991–95: Mitglied des Gründungsvorstandes der Gesellschaft für Technikgeschichte

Publikationen (Auswahl)

  • Hänseroth, Th.: „Technikkult und subversiver Fortschritt: Wie der DDR ihre zentrale Strategie der Herrschaftslegitimation abhandenkam“, in: Th. Spring / Deutsches Hygienemuseum Dresden (Hg.): Boom. 500 Jahre Industriekultur in Sachsen. Dresden 2020, S. 256–265
  • Curbach, M.; Th. Hänseroth; O. Steinbock (Hg.): Willy Gehler. Versuch einer Einordnung. Tagungsband zum Workshop in Dresden am 11. April 2017, Dresden 2018
  • Buschmann, M; Th. Hänseroth: „On the Path to Technical Design – DFG-Funded Research in Mechanical Engineering 1920-1970“, in: M. Walker u. a. (Hg.): The German Research Foundation 1920–1970. Funding Poised between Science and Politics. [Stuttgart] 2013, S. 119–134
  • Hänseroth, Th.: „Technischer Fortschritt als Heilsversprechen und seine selbstlosen Bürgen: Zur Konstituierung einer Pathosformel der technokratischen Hochmoderne“, in: H. Vorländer (Hg.): Transzendenz und die Konstitution von Ordnungen. [Berlin] 2013, S. 267–288
  • Fraunholz, U.; Th. Hänseroth (Hg.): Ungleiche Pfade? Innovationskulturen im deutsch-deutschen Vergleich. Münster u. a. 2012
  • Hänseroth, Th.: „Gelehrte Bilder: Zur symbolischen Einlösung des Nützlichkeitsversprechens frühneuzeitlicher Wissenschaft durch geometrisierte Wissensrepräsentationen in der Bauliteratur des 17. und 18. Jahrhunderts“, in: T. Meyer; M. Popplow (Hg.): Technik, Arbeit und Umwelt in der Geschichte. Günter Bayerl zum 60. Geburtstag. [Münster] u.a. 2006, S. 201–220
  • Hänseroth, Th. (Hg.): Studien zur Geschichte der TU Dresden. Köln u. a. 2003
  • Abele, J.; G. Barkleit; Th. Hänseroth (Hg.): Innovationskulturen und Fortschrittserwartungen im geteilten Deutschland. Köln u. a. 2001
  • Hänseroth, Th.; C. Krautz (Hg.): Geschichte des sächsischen Werkzeugmaschinenbaus im Industriezeitalter. Dresden 2000
  • Hänseroth, Th. (Hg.): Technik und Wissenschaft als produktive Kräfte in der Geschichte. Dresden 1998.
  • Hänseroth, Th.: Der Aufbruch zum modernen Bauwesen: Zur Geschichte des industriellen Bauens, dargestellt am Beispiel der Entwicklung des Montagebaus von der industriellen Revolution bis zu den frühen dreißiger Jahren des 20. Jahrhunderts. Habilitationsschrift (Ms.) Dresden 1982

EIne umfrangreiche Auflistung der Publikationen von Thomas Hänseroth findet sich im Katalog der Sächsischen Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek Dresden (SLUB).

Kontaktdaten

Seniorprof. Dr. rer. oec. habil. Thomas Hänseroth

E-Mail:
Web: https://tu-dresden.de/…/seniorprof

Technische Universität Dresden
Institut für Geschichte
Lehrstuhl für Technik- und Wirtschaftsgeschichte
Zellescher Weg 17
01069 Dresden

 

More contributors