Clara Jiva Schulte, M. Sc.

Bauingenieurin/ Tragwerksplanerin im Bereich Bauerhaltung Brückenbau. Forschungsschwerpunkt stählerne Eisenbahnbrücken der Hochmoderne mit Promotionsvorhaben an der BTU Cottbus-Senftenberg im SPP 2255 „Kulturerbe Konstruktion“.


Beruflicher Werdegang

  • Seit 2020: Akademische Mitarbeiterin im DFG-Schwerpunktprogramm 2255 „Kulturerbe Konstruktion – Grundlagen einer ingenieurwissenschaftlich fundierten und vernetzten Denkmalpflege für das bauliche Erbe der Hochmoderne“
  • 2019 – 2020: Projektingenieurin Tragwerksplanung Hochbau bei CRP Bauingenieure GmbH in Berlin
  • 2017 – 2019: Akademische Mitarbeiterin am Lehrstuhl Bautechnikgeschichte und Tragwerkserhaltung der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus
  • 2017 – 2019: Projektingenieurin für gutachterliche Tätigkeit bei Univ. Prof. Dr.-Ing. Werner Lorenz, Beratender Ingenieur im Bauwesen
  • 2014 – 2017: Projektingenieurin/ Projektleiterin Objekt- und Tragwerksplanung Brückenbau bei Leonhardt, Andrä und Partner, Beratene Ingenieure VBI AG in Stuttgart und Berlin
  • 2014: Praktikum im Rahmen der Masterarbeit bei Prof. Dr. Lorenz & Co Bauingenieure GmbH
  • 2010 – 2013: Wissenschaftliche Hilfskraft am Lehrstuhl Bautechnikgeschichte und Tragwerkserhaltung der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus
  • 2008 – 2009: Freiwilliges Soziales Jahr im Krankenhaus Waldfriede in Berlin-Zehlendorf beim Deutschen Roten Kreuz (DRK)

Studium und Schulbildung

  • Seit 2017: Assoziierte Doktorandin im DFG Graduiertenkolleg 1913 „Kulturelle und Technische Werte historischer Bauten“
  • 2013 – 2014: Master Structural Engineering mit der Vertiefung Bauen im Bestand an der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus
  • 2013 – 2014: Auslandssemester im Studiengang Bauingenieurwesen an der Technischen Universität Danzig, Polen (Polytechnika Gdańska)
  • 2009 – 2013: Bachelor Bauingenieurwesen mit der Vertiefung Konstruktiver Ingenieurbau an der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus
  • 2008: Abitur am Carl-von-Ossietzky Gymnasium in Berlin-Pankow

Mitgliedschaften

  • Seit 2018: dib – Deutscher Ingenieurinnenbund e.V.
  • Seit 2017: Gesellschaft für Bautechnikgeschichte
  • Seit 2015: Förderverein der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus e.V.

Preise

  • 2014: Universitätspreis Beste Masterarbeit der Fakultät 6 „Architektur, Stadtplanung und Bauingenieurwesen“ der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus-Senftenberg

Kontaktdaten

Clara Jiva Schulte

Email: schulte@b-tu.de
Web: kulturerbe-konstruktion.de
Telefon: +49 355 69 46 42

SPP 2255 Kulturerbe Konstruktion
BTU Cottbus-Senftenberg, Fakultät 6
Konrad-Wachsmann-Allee 8, LG 2D
03046 Cottbu

Veröffentlichungen


Veröffentlichungen und Vorträge

  • 2021: J.Ess, E.M. Froschauer, E.Richter, C.J. Schulte (Hg.): WerteWandel. Prozesse, Strategien und Konflikte in der gebauten Umwelt. (Kulturelle und Technische Werte historischer Bauten, Bd. 6) Basel: Birkhäuser
  • 2020: R. May, V. Wetzk, S. Kuban, C.J. Schulte, M.M. Bastgen, B. Heres (Hg.): Konstruktionssprachen. Überlegungen zur Periodisierung von Bautechnikgeschichte. (Kulturelle und Technische Werte historischer Bauten, Bd. 5) Basel: Birkhäuser
  • 2019: May, R.; Schulte C.J.: Die Steineisenkuppel der Flugzeughangars in Karlshorst. Vortragsreihe „Praktiken und Potenziale von Bautechnikgeschichte“, Deutsches Technikmuseum Berlin, 28.03.2019.
  • 2018: Schulte, C.J.: Konstruktionssprache – Was ist das? Querschnittskolloquium „Konstruktionssprachen / Languages of Construction“, Kunstmuseum Dieselkraftwerk, Cottbus, 27.9.2018
  • 2016: Schulte C.J.; Maier M.: Importance of construction sequences in structural building design – case studies. 16th International Conference on Structural Faults and Repair 2016 in Edinburgh, Schottland, 19.05.2016.
  • 2016: Schulte C.J.; Maier, M.: Modernization of the library building of university of Freiburg, Germany. 16th International Conference on Structural Faults and Repair 2016 in Edinburgh, Schottland, 19.05.2016.


More contributors