DENKWERKSTATT 2022: AUTHENTIZITÄT – EIN ‘LEITSTERN’ AUF DEM PRÜFSTAND DER HOCHMODERNE

12. Oktober 2022, in der Aula des Bauhausgebäudes Dessau
06846 Dessau-Roßlau

Die zweite Denkwerkstatt des DFG-Schwerpunktprogramms Kulturerbe Konstruktion thematisiert mit dem Begriff der Authentizität einen zentralen Wertmaßstab im Bereich der Denkmalpflege. Authentizität ist zu einem omnipräsenten Begriff geworden, dem grundsätzlich vor allem eines eigen ist: Er ist positiv besetzt, rasch steht er in Verbindung mit Begriffen wie „glaubwürdig“, „echt“, „mit sich eins“, vielleicht auch „wahrhaftig“. Auf jeden Fall ist authentisch gut. Dies gilt seit knapp 60 Jahren auch für die Denkmalpflege, denn 1964 erhob die Charta von Venedig den Begriff der Authentizität zum zentralen Wertmaßstab denkmalpflegerischen Handelns.

Die Baukonstruktionen der Hochmoderne fanden in den zahllosen Diskursen zu diesem Thema bislang kaum Beachtung. Die gleichermaßen bedeutsame wie unscharf schillernde Kategorie der Authentizität wurde daher zum Jahresthema 2022 des SPP 2255 erhoben. In der Denkwerkstatt spüren renommierte Fachleute den Herausforderungen, Kriterien und Prozessen der konkreten Handhabung im besonderen Bereich hochmoderner Baukonstruktionen nach. Bei genauerem Hinsehen erweist sich der ‚Leitstern der Denkmalpflege‘ gerade hier als fragile und dynamische Konstruktion.

Neben einer inhaltlichen Schärfung des Begriffs in seiner Anwendung auf hochmoderne Konstruktionen dient die Denkwerkstatt zugleich auch der Herausbildung einer gemeinsamen Verständigungsgrundlage über einen zentralen Terminus der Denkmalpflege zwischen den breit aufgestellten Disziplinen im SPP 2255. Zu klären ist in diesem Zusammenhang darüber hinaus, inwieweit dieses in den Denkmalwissenschaften entwickelte Denkmodell überhaupt als Kategorie für den Umgang mit dem Kulturerbe Konstruktion dienstbar gemacht werden kann.

Die Denkwerkstatt „Authentiziät“ des SPP 2255 wird als öffentliche Veranstaltung in der Aula des Dessauer Bauhausgebäudes durchgeführt.

Aufgrund der begrenzten Kapazitäten ist eine vorherige Anmeldung notwendig.

Bei Interesse senden Sie bitte eine formlose Anmeldung unter Mitteilung von Name, Adresse und Institution bis zum 3.10.2022 per Email an jollien.humaidan[at]b-tu.de.

Programmübersicht

Denkwerkstatt_2022_programm

Weitere Veranstaltung

JAHRESTREFFEN 2022 DES SPP 2255 IN DESSAU-ROSSLAU

Kategorie: Veranstaltung
Verfasst am: 20. September 2022

Das zweite Jahrestreffen des DFG-Schwerpunktprogramms Kulturerbe Konstruktion eröffnet den Mitwirkenden abermals Möglichkeiten zum intensiven fachlichen Austausch und zur Vernetzung. Vorträge, Diskussionsrunden und Vor-Ort-Besichtigungen bieten Gelegenheiten zum Blick über die Grenzen der eigenen Disziplinen sowohl im Hinblick auf die eigene Projektbearbeitung als auch in Bezug auf das Jahresthema 2022 „Authentizität“.

Zum Artikel

Common Ground Monatstreff – Für Bearbeiter*innen der SPP 2255

Kategorie: Veranstaltung
Verfasst am: 19. November 2021

Ziel unserer Veranstaltung ist es, eine gemeinsame Wissensbasis für die Arbeit und Verständigung im interdisziplinär aufgebauten SPP 2255 zu schaffen.
Der Common Ground #1 hatte eine theoretische und anwendungsorientierte Betrachtung des Begriffs der Bautechnikgeschichte zum Thema.
Die Veranstaltung fand in Cottbus am 11.12.20121 – und damit am Tag nach der Denkwerkstatt (Bauen am Limit) – statt, so dass alle Bearbeiter*innen an beiden Veranstaltungen in Präsenz teilnehmen konnten.

Zum Artikel