Common Ground Monatstreff – Für Bearbeiter*innen der SPP 2255

In Ergänzung des jährlichen Workshops findet der Common Ground Monatstreff statt.
Das monatliche online-meeting bietet allen Bearbeiter*innen die Gelegenheit, sich über Herausforderungen, Arbeitsweisen und Erkenntnisse ihrer Arbeit im SPP 2255 über die Grenzen der einzelnen Fachdisziplinen hinweg auszutauschen.
Um möglichst vielen die Teilnahme zu ermöglichen, findet der Workshop jeweils am ersten Werktag des Monats statt – und somit an wechselnden Wochentagen.


Am jeweils ersten Werktag des Monats 17.00 – 18.00 Uhr

Upcoming:

  • 01.06.2022, Mittwoch – Wir leiten den Übergang ein: Arbeitsstände, aktuelle Herausforderungen und genommene Hürden bei eurer Arbeit im SPP 2255 sind ab jetzt Thema des Monatstreffs

 

Letzte Termine:

  • 12.05.2022, Donnerstag – Vielen Dank für den interessanten Austausch anlässlich unseres Jahrestreffens des SPP 2255 in Cottbus!
  • 01.04.2022, Freitag – Thomas Schuetz hielt den Vortrag A House built on Sand…Methodische Überlegungen zur Geschichte der Bautechnik – wir danken herzlich für diesen spannenden Einblick!
  • 01.03.2022, Dienstag – Vielen Dank an Ruth Tenschert für ihren Kurzvortrag Kumulativ promovieren – ein Erfahrungsbericht
  • 01.02.2022, Dienstag – Nikolaus Koch danken wir für seine analytische und positive Sichtweise auf Die Doktorarbeit – Erfahrungen & Motivationstipps aus sechs Jahren Arbeit an der Dissertation
  • 10.01.2022, Montag – Volker Mende hielt den Kurzvortrag
    Kennen Sie Herrn Schulz? Ein kritischer Umgang mit Quellen
  • 01.12.2021, Mittwoch – Thema war die Erstellung umfangreicher Text- und Bilddokumente mit Hilfe von MS Word und Citavi

 

 

Die Ansprechpartnerin für den Common Ground Monatstreff ist Franziska Rehde.

Weitere Veranstaltung

JAHRESTREFFEN 2022 DES SPP 2255 IN DESSAU-ROSSLAU

Kategorie: Veranstaltung
Verfasst am: 20. September 2022

Das zweite Jahrestreffen des DFG-Schwerpunktprogramms Kulturerbe Konstruktion eröffnet den Mitwirkenden abermals Möglichkeiten zum intensiven fachlichen Austausch und zur Vernetzung. Vorträge, Diskussionsrunden und Vor-Ort-Besichtigungen bieten Gelegenheiten zum Blick über die Grenzen der eigenen Disziplinen sowohl im Hinblick auf die eigene Projektbearbeitung als auch in Bezug auf das Jahresthema 2022 „Authentizität“.

Zum Artikel

DENKWERKSTATT 2022: AUTHENTIZITÄT – EIN ‘LEITSTERN’ AUF DEM PRÜFSTAND DER HOCHMODERNE

Kategorie:
Verfasst am: 19. September 2022

Die zweite Denkwerkstatt des DFG-Schwerpunktprogramms Kulturerbe Konstruktion thematisiert mit dem Begriff der Authentizität einen zentralen Wertmaßstab denkmalpflegerischen Handelns, dessen Leistungsfähigkeit im Umgang mit den Baukonstruktionen der Hochmoderne bislang kaum untersucht wurde. Renommierte Fachleute spüren den Herausforderungen, Kriterien und Prozessen der konkreten Handhabung in diesem besonderen Bereich nach. Bei genauerem Hinsehen erweist sich der ‚Leitstern der Denkmalpflege‘ gerade hier als fragile und dynamische Konstruktion.

Zum Artikel